Bücher Ich Menschen & Einflüsse news

Die „Klasse Klassiker“ – Blogparade: Ein Zwischenstand

Blogparade klasse Klassiker

Noch elf Tage habt Ihr Zeit, Euch an meiner ersten Blogparade zu beteiligen. Das Thema lautet „Klasse Klassiker“ und soll interessante Beiträge zu alten Büchern zusammenbringen. Den genauen Ablauf und die Teilnahmebedingungen findet Ihr in meinem Beitrag zum Start der ersten kulturpfleger.de – Blogparade.

Die Blogparade könnte noch größerer werden

Bislang haben sich neben meinem Teilnahmebeitrag zwei weitere Beiträge der Parade angeschlossen. Ach wenn die Anzahl der Beiträge noch sehr gering ist, so ist die Qualität absolut beindruckend. Nachfolgend schon vorab eine Übersicht der teilnehmenden Beiträge. Nach Ablauf des Aktionszeitraums gibt es dann einen Beitrag zum Verlauf und natürlich zu den teilnehmenden Beiträgen der Blogparade „klasse Klassiker“.

Barbara: Wie ein Buch zur Reiseinspiration wurde – über Goethes Italienische Reise

Ilona: „Wandersehnsucht reißt mir am Herzen…“ – Hermann Hesses „Wanderung“ 

Bernhard: Klassiker: Die Feuerzangenbowle von Heinrich Spoerl  

Beispiele für Klasse Klassiker

Gebt Euch einen Ruck und schaut über den Best- und Newseller – Tellerrand hinaus. Widmet Euch doch einmal einem alten Buch. Es gibt viele eindrucksvolle, fesselnde und berührende Klassiker. Wie wäre es mit „Wenn der Postmann zweimal klingelt“, einem 1934 erschienene Kriminalroman von James M. Cain? Wer die deutsche Literatur bevorzugt dem sei Carl Zuckermeyers Drama „Hauptmann von Köpenick“ aus dem Jahre 1931 oder Erich Kästners Großstadtroman „Fabian“ von 1931 ans Herz gelegt. Auch die Leser und Leserinnen von Liebesromanen werden vom 1928 veröffentlichten Liebesklassiker wie „Lady Chatterley“ aus der Feder von D. H. Lawrence begeistert sein.

„Klasse Klassiker“ auch bei Bildern und Musik

kulturpfleger.de ist kein reiner Bücherblog, sondern ein Kulturblog, der viele Facetten aus Kunst und Kultur ansprechen möchte. Daher sind bei dieser Blogparade natürlich auch Beiträge über Kunstwerke gerne gesehen. Wer also etwas über alte Gemälde, historische Gebäude oder Skulpturen möchte, ist ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen. Bis zum 15. Mai 2018 habt Ihr noch Zeit.

Wer sich immer noch nicht für eine Teilnahme begeistert hat, dem lege ich noch diesen Tipp ans Herz: Neben aufschlussreichen Lesetipps ist die Teilnahme an der Parade auch ein Gewinn für Euer SEO und für Euer Ego zugleich.

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

2 thoughts on “Die „Klasse Klassiker“ – Blogparade: Ein Zwischenstand”

  1. Hallöchen,
    das ist ja mal schön. Ein Blog der auch Klassiker zu schätzen weiß. Leider sieht man Literaturklassiker nur selten auf Bücherblogs und daher ist es mir eine Freude diesbezüglich ein kleines Blog-Schmankerl entdeckt zu haben. Ich habe gesehen, dass Du allgemein sehr breitgefächert liest. Hier kann man sich also quer durch die Genres Tipps rauspicken.
    Ich werde hier wohl das ein oder andere Mal vorbeikommen um zu stöbern *g*.

    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    1. Das würde mich freuen, wenn ich Dich hier häufiger begrüßen dürfte. Ich bin zwar kein Marathonleser, wie manch andere Bloggerin oder Blogger, aber meine Interessen sind sehr vielfältig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.