Gesellschaft Leben

Tabak skandinavisch genießen mit Snus

Snus - Tabak genießen auf skandinavisch

Schwedisch genießen, das heißt nicht nur Wasa Knäckebrot, Marabou Schokolade, Sanddorn Likör oder Hotdogs von IKEA. Auch beim Tabakgenuss gibt es stilvolle Delikatesse aus dem hohen Norden. Swedish Snus ist ein Tabakprodukt aus Schweden, das eine stilvolle Alternative zur herkömmlichen Alleweltszigarette darstellt.

Rauchfrei, individuell und männlich

Schwedischer Snus ist ein Kautabak, der mit Salz und Aromen verfeinert ist. In kleinen Portionsbeutel abgepackt, wir er im Mund hinter der Lippe platziert. So wird bis zu einer Stunde ein angenehmer, rauchiger und aromatischer Geschmack im Mund freigesetzt. Das Salz dient dabei weniger dem Geschmack, als der Aufrechterhaltung des Säurewertes im Mund und damit der optimalen Aufnahme des Nikotins. Verpackt in kleinen edlen Dosen gehört Swedish Snus zu den Genussmitteln, die den modernen skandinavischen Lebensstiel verkörpern.

Snus in viele Geschmacksrichtungen

So weitläufig die schwedische Landschaft ist, so breit ist auch das Angebot an Aromen beim Schwedischen Kautabak. So gibt es die schwedische Art des Nikotenigenusses mit Geschmacksnoten von Zedernholz, Zitrus, Wacholder, Minze, Menthol, Bergamotte und allen erdenklichen Kräutern und Beeren. Je nach Nikotinanteil und Reife des Tabaks gibt es auch unterschiedliche Stärken, wie es von Zigaretten bekannt ist. Was nun für jeden einzelnen der beste Snus ist, muss jeder Genießer für sich selber entscheiden. Wer sich an Kautabak heranwagen möchte, sollte aber zunächst milde Varianten testen und sich Beutel für Beutel an seinen Favoriten heranlutschen.

Der Unterschied zwischen Snus und Chew

Der Unterschied zwischen dem Schwedischen Snus und dem amerikanischen Kautabak Chew liegt hauptsächlich in der Verarbeitung des Tabaks. Chew besteht aus gemahlenem Tabak und das schedische Pendant aus gehaktem Tabak, der dadurch etwas gröber ist. Auch bei den Geschmacksrichtungen gibt es Unterschiede zwischen den Kautabaken der Cowboys und denen der Nordmänner.

Ähnlich wie bei den herkömmlichen Tabakwaren, ist der Vertrieb und Erwerb des schwedischen Kautabaks, wie bei allen anderen Tabakwaren, gesetzlich streng reglementiert. Daher hat sich der Handel außerhalb Schwedens stark in das Internet verlagert. Grundsätzlich gilt aber, dass Snus erst ab 18 Jahren gekauft werden darf.

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.