Bücher Rezensionen Romane & Erzählungen

Rezension: Mord am Leuchtturm von Klaus-Peter Wolf (Hörbuch)

mordamleuchtturmcdklauspeterwolf120Die Fans der aktuell erfolgreichen Ostfriesenkrimis dürfen sich seit Neuestem auch über einige unterhaltsame und spannende Kurzgeschichten vom Autor Klaus-Peter Wolf freuen. Neben einem packenden Kurzkrimi um die Ostfriesen-Kommissarin Ann Kathrin Klaasen gibt es noch eine Reihe weiterer kriminalistischer Leckerbissen als Hörbuch im JUMBO Verlag.

Auf den drei CD befinden sich insgesamt sechs spannende Kurzgeschichten von Klaus-Peter Wolf:

  • Tod am Leuchtturm
  • Die Internethexe
  • Mamis Held
  • Das mörderische Krimidinner
  • Sandra und Anna
  • Der Nylonstrumpfmörder

Die Kurzgeschichtensammlung trägt den Namen der ersten Kurzgeschichte, in der ein sehr emotionales Zwiegespräch zwischen einem verurteiltem Mörder und einem skrupellosen Journalisten in einem überraschenden Höhepunkt mit einem einem skrupellosen Angebot gipfelt, welches tiefe menschliche Abgründe aufzeigt und die Grenzen zwischen gut und böse auf schockierende Weise verwischt (Anm. d. Red.: Was für ein verschachtelter Satz. Der bleibt jetzt so!).

Ein Wiedersehen mit Ann Kathrin Klaasen

Im Mittelpunkt der Kurzgeschichtensammlung steht aber die gut zweistündige Kurzgeschichte Das mörderische Krimidinner in der die Kriminalkommissarin Ann Kathrin Klaasen einen Mord an einen bekannten und unsympathischen Fernsehregisseur klären muss. Das Besondere an diesem Fall ist, dass die Protagonistin aus den erfolgreichen Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf mit dem Opfer und dem möglichen Täter im Rahmen einer mehrteiligen TV-Doku-Dinnerserie über mehrere Tage intensiv zusammen gelebt hat und somit über die Motive und Möglichkeiten aller Verdächtigen im Bilde ist. Hochkarätige Sprecher geben den phantastischen Storys die nötige Würze, um aus dem spannenden Lesevergnügen einen besonderen Hörgenuss zu machen.

Fazit:

Kaus-Peter Wolfs Kurzkrimis sind eine wundervolle Ansammlung von abgrundtief bösem menschlichem Handeln, von absurdesten Motiven und von außergewöhnlichen Tätern. Die erstklassigen Sprecher schaffen dabei starke Atmosphären, die unter die Haut gehen. Von mir gibt es daher fünf von fünf Kreuzchen auf dem Kulturmeter. Weitere Rezensionen zur CD finden sich auch auf Blogg dein Buch.

Das Hörbuch Mord am Leuchtturm von Klaus-Peter Wolf ist 2014 im JUMBO Verlag erschienen (ISBN: 978-3-8337-3361-1). Gesamtspielzeit: 243 Minuten.

kulturmeter5

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.