Bücher Comics

Bärenstarke Neuerscheinung: Bärige Cartoons von Clemens Ettenauer (Hg.)

Fragt Ihr Euch nicht auch gelegentlich, warum bei McDonalds immer mehr Bären anzutreffen sind? Seid Ihr nicht auch neugierig und möchtet wissen, wie es mit einem Liebhabär so ist? Diese und weitere wissenswerte Fakten aus dem Alltag der Bären erfahrt ihr aus der aktuellen Neuerscheinung Bärige Cartoons vom Holzbaum Verlag.

Vielfältige Stile und mannigfacher Humor

Oliver Ottitsch – Winterschlaf

Auf 40 Seiten finden sich humoristische Cartoons von Dorthe Landschulz, Martin Zak, Oliver Ottitsch, Rudi Hurzlmeier, Schilling & Blum, Steffen Butz und vielen weiteren Zeichnern und Cartoonisten. Gerade diese vielseitige Auswahl unterschiedlichster Künstlerinnen und Künstler sorgt mit ihren unterschiedlichsten Stilrichtungen für abwechslungsreiches und unterhaltsames Schmökern.

Cartoons auch live erleben

Für die Liebhaber von Karikaturen, Cartoons und Zeichnungen sei in diesem Zusammenhang noch die bis zum 2. November diesen Jahres geöffnete Open-Air Ausstellungen „Kleinen Waldgalerie“ im BÄRENWALD Arbesbach, dem VIER PFOTEN Bärenschutzprojekt im Waldviertel ans Herz gelegt. Weiter Infos dazu findet Ihr im Internet unter baerenwald.at.

Ein Stück unabhängige Literatur

Bärige Cartoons ist ein gemeinsames Projekt von Komische Künste Wien/Holzbaum Verlag und VIER PFOTEN  – Stiftung für Tierschutz. Erschienen ist das Buch im Wiener Holzbaum Verlag in der Komische Künste Verlagsges.m.b.H. (ISBN 978-3-902980-72-4). Der Verlag sitzt im MuseumsQuartier mitten in der österreichischen Hauptstadt. Klingelt da etwas bei Euch? Genau! Den eifrigen Lesern des Kulturpflegers fällt dazu ein, dass genau dort am 8. und 9. Dezember das sechste BUCHQUARTIER, die Buchmesse der kleinen und unabhängigen Verlage, stattfindet.

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.