Bücher Rezensionen Romane & Erzählungen

Rezension: Als Gott schlief von Jennifer B. Wind (eBook)

alsgottschliefjenniferbwind120In Wien und München werden eine Reihe von Kirchenmännern und -Frauen auf bestialische Weise ermordet. An jedem Tatort hinterlässt der Mörder einen dubiosen Hinweis. Bei den Ermittlungen tappen die Wiener Kommissarin Jutta Stern mit ihren beiden Kollegen lange Zeit im Dunkel. Doch sie kommen dem Motiv und damit dem Täter immer näher bis sie vor einer schier unglaublichen Vergangenheit stehen, die selbst für die erfahrenden Ermittler schwer zu verarbeiten ist.

In ihrem Thrillerdebüt Als Gott schlief nimmt sich Jennifer B. Wind dem Thema Kindesmissbrauch in der Katholischen Kirche an. Dem Leser wird sehr schnell die Art des Motivs klar, die hinter den spektakulären Morden steckt. Immer wieder werden Zeitsprünge in die Kindheit des unbekannten Täters gemacht, in denen der körperliche und seelische Missbrauch an kleinste Kinder ungeschminkt und realistisch dargestellt wird. Bei einigen Szenen kommt man hier schon an die Grenzen der Belastbarkeit. Doch die Autorin schafft es sehr eindrucksvoll die realistische Grausamkeit nicht als spektakuläre, plakative Effekthascherei zu nutzen, sondern sie auf eine gefühlvolle und sensible Eben zu halten. Statt plumpen Hass erzeugt sie so tiefes Mitgefühl, was dem Leser nicht minder unter die Haut geht. Trotz des sehr emotional geladenen Themas schafft Wind es darüber hinaus, das Buch nicht als Aufklärung, Abrechnung oder gar Rache zu missbrauchen. Zwar wird das Thema Kindesmissbrauch in den Vordergrund gestellt, es bleibt aber ein klassischer Thriller. Spannend geschrieben und mit sehr sympathischen und authentischen Protagonisten versehen, ist Als Gott schlief sicherlich ein Highlight am diesjährigen Thrillerhimmel.

Fazit:

Jennifer B. Winds Thriller Als Gott schlief ist ein spannender und atemberaubender Thriller, der trotz brutaler Szenen viel Platz für gefühlvolle Tiefe hat. Das es nicht ganz für fünf Kreuzchen auf meinem Kulturmeter gereicht hat, liegt daran, dass mir die kriminalistische Arbeit des Ermittlerteams etwas zu sehr in den Hintergrund gedrückt war. Die drei interessanten Ermittler hätten durchaus mehr Raum für ihre Aufklärung verdient gehabt.

Der ca. 403-seitige Thriller Als Gott schlief von Jennifer B. Wind ist im Mai 2014 als eBook im Verlag dotbooks erschienen (ISBN: 978-3-95520-494-5)

kulturmeter4

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

2 thoughts on “Rezension: Als Gott schlief von Jennifer B. Wind (eBook)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.