Allgemein Bücher news Romane & Erzählungen

Neuerscheinung: Grit von Noëmi Lerch

Jenseits der vielen komerzorientierten Buchbestsellerlisten gibt es wieder einmal eine beeindruckende Neuerscheinung aus einem unabhängigen Verlag zu vermelden. Der kleine Schweizer Verlag die brotsuppe präsentiert mit Grit von Noëmi Lerch eine zutiefst einfühlsame Familiengeschichte.

Grits Familie lebt in einfachen Verhältnissen in einer kargen Hütte. Ihr Leben dreht sich im Wesentlichen um den Hof, die Familie und die Erinnerungen. Trotzt vieler Sorgen und Schicksalsschlägen meistert die Familie Ihr schwieriges Leben mit Ihrer nie enden wollenden Zuversicht. Eine starke Familie; liebevoll und aufopferungsvoll.

Noëmi Lerch gelingt es mit ihrem sparsamen Schreibstiel eine sehr intime Atmosphäre zu schaffen. Die kurzen Sätze, beschränkt auf das Wesentliche, und die ungeschminkten Dialoge lassen den Leser förmlich die Einfachheit, Trostlosigkeit, aber auch Zuversicht in der Familie spüren. Grit ist ein Roman, der weniger die bildliche Phantasie im Kopf, sondern die leidenschaftliche Gefühlswelt im Herzen des Lesers weckt.

Schon ihr erstes Werk war sehr beachtlich. Für Ihren ersten Roman Die Pürin wurde Lerch im Vorjahr mit den Literaturpreis Terra-Nova der Schweizerischen Schillerstiftung für Literatur und literarische Übersetzung ausgezeichnet.

Der 104seitige Roman Grit von Noëmi Lerch ist am 1. Juni 2017 im Verlag die brotsuppe erschienen (ISBN 978-3-905689-85-3).

Follow on Bloglovin

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.